Conny Plank – The potential of a noise 2016

Dokumentarfilm, ca. 85 min., Deutschland

Bands wie Kraftwerk, David Bowie, Brian Eno und die Eurythmics nahmen ihre Musik in Conny Planks Studio auf. Er gehört zu den innovativsten Soundexperimentalisten seiner Zeit. Seine Aufnahmen haben die Klangwelt revolutioniert und bis heute nichts an Aktualität verloren. Conny Plank starb im Alter von 47 Jahren. Heute, 20 Jahre später, machen sich sein Sohn Stephan Plank und der Regisseur Reto Caduff auf die Suche nach der Person Conny Plank. Die Produktion entsteht in Zusammenarbeit mit WDR / arte und wurde von BKM, FFA, DFFF und der NRW Filmstiftung gefördert. Die Redaktion übernimmt Jutta Krug vom WDR. Salzgeber wird den Film in die deutschen Kinos bringen.